Wiederverwendbare Trinkflaschen - Der Trend unserer Zeit

Dass es mit unserem Planeten nicht zum Besten bestellt ist, dürfte bekannt sein. Auch im kleinen Rahmen versuchen Menschen daher, die Umwelt zu entlasten - beispielsweise mit Trinkflaschen, die wiederverwendbar sind. Was diese praktischen Utensilien bieten und wo du sie einsetzen kannst, erfährst du jetzt.

Das Problem mit dem Plastik

Klar: Kunststoff funktioniert. Darin transportierst du diverse Getränke, ohne dass etwas ausläuft. Außerdem sind die Trinkflaschen schön leicht, was bei Freizeitaktivitäten wichtig sein kann. Es drohen aber auch Probleme, die spätestens bei der Entsorgung auffällig werden.

Erstens sind nicht alle Flaschen aus Plastik recycelbar - und selbst recycelbare Kunststoffflaschen bringen Probleme mit sich. Die Wiederaufbereitung, sodass diese Flaschen wieder einsetzbar sind, erfordert natürlich Energie und Aufwand. Der ist garantiert nicht CO2-Neutral und wirft somit neue Probleme auf. Daher gilt: Der beste Müll ist der, der gar nicht erst entsteht. Die wiederverwendbare Trinkflasche liefert dafür die beste Lösung.

Vorteile der wiederverwendbaren Trinkflasche

Mit einer Trinkflasche zum Umhängen aus Glas gehst du mehreren Problemen aus dem Weg. Beispielsweise schmecken Getränke aus einer Glas-Trinkflasche am besten. Flüssigkeiten in Kunststoffbehältern können den Geschmack des Plastiks in leichter, aber wahrnehmbarer Art auf das Getränk übertragen. Glas ist hingegen absolut geschmacksneutral.

Der Transport wird ebenfalls nicht gefährlicher als bei Kunststoffmodellen: Mit einer Trinkflasche mit Tasche beispielsweise verstaust du deine Wasserflasche sicher, um sie gefahrlos gegen Erschütterungen zu sichern. Hochwertige Verschlüsse für eine auslaufsichere Trinkflasche sorgen außerdem dafür, dass unterwegs kein Tropfen verlorengeht.

Zusätzlich findest du heute auch stabile Varianten für besondere Aktivitäten im Handel - etwa das Fahrradfahren. Eine Fahrrad Trinkflasche hält Unfällen stand und stellt dir Erfrischungen bereit, ohne dass du unterwegs einen Mülleimer aufsuchen musst, wie es bei Plastikflaschen der Fall wäre.

Wir könnten weitere Vorteile auflisten, aber du wirst wohl merken, wohin die Reise geht: Eine Trinkflasche aus Glas bietet unzählige Vorteile und (bis auf das höhere Gewicht) keine Nachteile - und selbst das fällt, falls du eine Trinkflasche mit Tasche kaufst, kaum noch negativ ins Gewicht.

Geeignet auch für warme Getränke

Kaffee & Co. sind eher dein Ding? Mit einer Thermo Trinkflasche hälst du auch Tees und andere Getränke unterwegs warm. Die genannten Vorteile bleiben erhalten. Sie bestehen aus Borosilikatglas oder Edelstahl, sind leicht zu reinigen, spülmaschinenfest und liefern warme Erfrischungen an jedem beliebigen Ort.

Eine Frage der Mentalität

Hinter der Glas Trinkflasche steckt nicht nur das Produkt, sondern auch ein Lebensstil, der sich seiner Verantwortung bewusst ist. Dem Klima kann es nur nützlich sein, auf eine Wasserflasche auszuweichen, die nicht nach getaner Arbeit im Müll landet. Auf einer globalen Skala betrachtet mag eine einzige Trinkflasche aus Glas keinen Unterschied machen - aber sie ist ein Anfang. Vielleicht wirst du nicht über Nacht vollständig "grün", doch eine wiederverwendbare Trinkflasche wäre ein guter Start.